MÄRCHENMOTIVE AUS ALLER WELT

Begegnen uns vertraute Märchen anderswo?

TAPALAPAUTAU ist die französische Variante des TISCHLEIN DECK DICH
KRUZIMUGLI das das österreichische RUMPELSTILZCHEN,
PETROSINELLA die italienische RAPUNZEL...

Diese und andere Märchenmotive entdecken wir auf unserer Märchenreise, lernen uns Vertrautes im fremden Gewand kennen.
Ausgehend von dem bekannten Grimmschen Märchenrepertoire wird die Gattung Märchen in ihrem Wesen betrachtet. Spielerische Zugänge mit dem eigenen Körper und mit verschiedenen Materialien eröffnen den Teilnehmerinnen verschiedene Wege zum freien Erzählen eines Märchens und stärken deren Erzählkompetenz.

 

ERZÄHLZEIT

Kinder und auch Erwachsene lauschen immer wieder gebannt frei erzählten Märchen. Schnell prägen sich ihnen typische Wendungen und Handlungsabläufe der Märchen ein. Um die Sprachentwicklung fördern zu können, ist es wichtig, selbst frei und in klarer Sprache erzählen zu können. Was bietet sich hier mehr an als das Märchen?
Alle TeilnehmerInnen probieren Anregungen für den erzählenden Umgang mit Märchen praktisch aus, so dass sie das Seminar mit einem frei erzählten Märchen abschließen und Handwerkszeug für den Einsatz des Erzählens im Schul- oder Kita-alltag im Gepäck haben. Eingebunden in das Seminar ist die Vorstellung des Berliner Projekts ErzählZeit.

 

SCHÄTZE AUS DER RUSSISCHEN MÄRCHENWELT

Zaren, tapfere Recken, wunderschöne Prinzessinnen und Heldenjungfrauen, die Hexe Babajaga, der unsterbliche Kostschej, aber auch Fuchs und Wolf bevölkern die unverwechselbare russische Märchenwelt. Ausgewählte Geschichten u.a. aus der Sammlung Afanasjew werden vorgestellt und auf spielerischem Wege erprobt, sich diese Geschichten anzueignen.

 

ERZÄHLWERKSTATT ITALIENISCHE MÄRCHEN

Die Werkstatt bietet einen Einblick in den reichen Schatz italienischer Märchen. Sie stellt verschiedene Sammlungen und Überarbeitungen italienischer Märchen vor, wie wir sie etwa bei Straparola, Basile und Calvino finden. Geschichten magisch, versponnen, skurril, frivol, oft mit großer Sprachgewalt und ungewohntem Sprachwitz daherkommend. Wir entdecken uns vertraute Motive im italienischen Gewand. Mit einfachen darstellerischen Mitteln wird ein Weg des erinnernden Nacherzählens erprobt.

 

Auf Anfrage stelle ich Ihnen Seminare und Werkstätten nach Ihren thematischen Wünschen zusammen.